Motorradfahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Unbestimmte Verletzungen hat sich ein Motorradfahrer am Dienstag bei einem Selbstunfall mit seinem Motorrad in Speicherschwendi zugezogen.

  • Der Töfffahrer rutschte in eine Steinmauer. (Bild: kar)

    Der Töfffahrer rutschte in eine Steinmauer. (Bild: kar)

Ein 43-jähriger Lenker fuhr mit seinem Motorrad von Speicherschwendi kommend in Richtung Rehetobel. Nach einem Überholmanöver verlor er eingangs einer starken Linkskurve die Herrschaft über sein Motorrad, kam zu Fall und rutschte in der Folge in eine an die Fahrbahn angrenzende Steinmauer. Dabei zog sicher der Verunfallte unbestimmte Verletzungen zu und musste durch den Rettungsdienst ins Spital überführt werden. Am Motorrad entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren hundert Franken.

Weitere Artikel

  • Schwellbrunn Raschle Walter H9