Motorrad kollidiert mit der Leitplanke

Unbestimmte Verletzungen hat sich am Sonntag, 9. Juli, der Lenker eines Motorrades bei einem Selbstunfall in Speicher zugezogen.

  • Am Töff des Verunfallten entstand hoher Sachschaden. (Bild: kar)

    Am Töff des Verunfallten entstand hoher Sachschaden. (Bild: kar)

Ein 49-jähriger Lenker fuhr am Sonntag um 18.40 Uhr mit seinem Motorrad von Speicher kommend auf der Haldenstrasse in Richtung Speicherschwendi. In einer Linkskurve verlor er die Herrschaft über sein Gefährt, kam gegen den rechten Fahrbahnrand und kollidierte dort mit der Leitplanke. Dabei zog er sich mittelschwere Verletzungen am rechten Unterschenkel zu und musste in der Folge mit dem Rettungsdienst ins Spital überführt werden. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden entstand am Motorrad und der Leitplanke Sachschaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken.

Weitere Artikel