Mitfahrer bei Selbstunfall mit Lieferwagen tödlich verletzt

Der 49-jährige Mitfahrer erlag seinen Verletzungen noch auf der Unfallstelle.

  • Der demolierte Lieferwagen kam im Bachbett zum Stillstand.  (Bild: KAI)

    Der demolierte Lieferwagen kam im Bachbett zum Stillstand. (Bild: KAI)

Am Mittwochabend fuhr ein Lieferwagen auf der Obereggerstrasse mit drei Insassen von Oberegg herkommend in Richtung Büriswilen. Auf Höhe der Liegenschaft Nr. 36 kam der Lieferwagen aus noch nicht geklärten Gründen von der Strasse ab, stürzte das steile rechte Wiesenbord hinunter, überschlug sich mehrere Male und kam in einem Bachbett zum Stillstand. Der 34-jährige Lenker verletzte sich dabei leicht. Eine 46-jährige Mitfahrerin wurde schwer verletzt und musste mit der Rega in ein Zentrumsspital überführt werden. Ein 49-jähriger Mitfahrer verstarb noch auf der Unfallstelle. Die Obereggerstrasse musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Die genaue Unfallursache wird im Auftrag der Staatsanwaltschaft durch die Kantonspolizei ermittelt.
Im Einsatz standen die Feuerwehr Oberegg-Reute, ein Notarzt, mehrere Rettungswagen, die Rega, die Autohilfe Ostschweiz und mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen und Appenzell Innerrhoden.

Weitere Artikel