Zeugenaufruf: Mit Messer bedroht und beraubt

Einem 14-jährigen Schüler wurden am 23. Januar gegen 13.30 Uhr an der Bahnhaltestelle Hirschberg die Schuhe von drei Männern geraubt.

  • (Symbolbild: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden)

    (Symbolbild: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden)

Die unbekannten Täter traten an den Schüler Jungen heran. Dabei waren die schwarz bekleideten Männer mit Messern bewaffnet und mit Sturmhauben maskiert. Der Jugendliche wurde unter Androhung von Gewalt aufgefordert, seine Schuhe auszuziehen und auszuhändigen. In der Folge rannten die Täter über die Bahngleise weg. Das Opfer blieb unverletzt.

Die Kantonspolizei Innerrhoden sucht Zeugen: Telefon 071 788 95 00

Weitere Artikel

  • Clemens Broger-Knechtle Kronberg Kapelle-St-Jakob