Mit Auto über eine Treppe gefahren und dann gekippt

Am Mittwochabend, 31. Januar, ist es in Schwellbrunn zu einem Selbstunfall gekommen. Der Autofahrer blieb unverletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

  • Am Mittwochabend verlor ein 57-Jähriger in Schwellbrunn die Beherrschung über sein Fahrzeug. (Bild: kar)

    Am Mittwochabend verlor ein 57-Jähriger in Schwellbrunn die Beherrschung über sein Fahrzeug. (Bild: kar)

Kurz nach 17.45 Uhr fuhr ein 57-jähriger Mann mit seinem Pick-up von der Sonnhalde auf der Dorfstrasse in Richtung Dorfzentrum Schwellbrunn. In der leichten Linkskurve kam er aus unbekannten Gründen mit seinem Personenwagen über den rechten Fahrbahnrand. Dort fuhr er über einen befestigten Hausvorplatz auf eine Treppe und kollidierte anschliessend mit der Hauswand der Liegenschaft Dorf 10. Der Pick-up kippte durch den Aufprall auf seine linke Seite. Der Lenker blieb laut Pressemeldung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von ungefähr 1000 Franken. Für die Fahrzeugbergung organisierte der Lenker seine Garage.

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: fotolia)