Mann stürzt in Baustelle 8 Meter tief

Der 61-jährige Mann wurde mit unbestimmten Verletzungen von der Rega in ein Zentrumsspital geflogen.

  • (Symbolbild)

    (Symbolbild)

Am späten Freitagnachmittag war ein Mann mit Foto- und Filmaufnahmen in einer Baustelle beschäftigt. Dabei stürzte er aus noch nicht vollständig geklärten Gründen durch eine Decke und fiel rund 8 Meter in die Tiefe. Sofort wurde die Ambulanz und die Rega aufgeboten. Die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden klärt in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsinspektorat beider Appenzell den Unglückshergang ab.

Weitere Artikel