Lernfahrer mit seinem Töff ausserorts 59 km/h zu schnell

Drei Lenker sind nach vermehrten Geschwindigkeitskontrollen über die Auffahrtstage bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht worden.

  • In Oberegg und Appenzell hat die Innerrhoder Kantonspolizei Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. (Symbolbild: kai)

    In Oberegg und Appenzell hat die Innerrhoder Kantonspolizei Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. (Symbolbild: kai)

Über die Auffahrtstage hat die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden sporadisch an ausgewählten Standorten in Appenzell und Oberegg Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Dabei fiel ein Lernfahrer mit seinem Motorrad auf, welcher im Ausserortsbereich (80 Kilometer pro Stunde) mit einer Geschwindigkeit von 139 Kilometern pro Stunde gemessen wurde. In Appenzell wurde ein Motorradfahrer im Ausserortsbereich mit einer Geschwindigkeit von 107 Kilometern pro Stunde und im Innerortsbereich (60 Kilometer pro Stunde) ein Personenwagen mit einer Geschwindigkeit von 80 Kilometern pro Stunde gemessen. Alle drei Lenker werden bei der Staatsanwaltschaft verzeigt. 44 Fahrzeuglenker wurden mit einer Ordnungsbusse bedient.

Weitere Artikel

  • Die beiden Dipl. Fachfrauen Bau und Umwelt GFS: Miriam Handschin und Nicole Knaus Urnäsch Hundwil (v.l.) Bild: zVg)
  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach