Lernfahrer kollidiert mit Auto

Mehrere zehntausend Franken Sachschaden forderte eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Am frühen Sonntagabend unternahm ein 18-jähriger Lernfahrer in Begleitung seines Vaters eine Übungsfahrt mit dessen Auto. Der junge Mann fuhr von Hundwil her in Richtung Appenzell. Vor Enggenhütten wollte er nach links in Richtung Stein fahren. Während diesem Abbiegemanöver fuhr er aus noch nicht geklärten Gründen in einen von Appenzell her fahrenden Personenwagen. Es kam zu einer heftigen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Insgesamt mussten fünf Personen zur ärztlichen Untersuchung ins Spital gefahren werden. Nach der ambulanten Behandlung wurden alle wieder entlassen. Im Einsatz standen die Ambulanzen von Appenzell und Herisau. Die Feuerwehr Haslen leistete Verkehrsdienst und räumte die Unfallstelle.

Weitere Artikel