Lenker bei Selbstunfall mit Roller schwer verletzt

In der Nacht auf Samstag, 9. September 2023, ist es in Schachen bei Reute zu einem Selbstunfall eines Motorradfahrers gekommen. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Spital überführt.

  • Beim Selbstunfall wurde der Rollerlenker schwer verletzt.  (Bilder: KAR)

    Beim Selbstunfall wurde der Rollerlenker schwer verletzt. (Bilder: KAR)

Kurz nach Mitternacht fuhr ein 17-jähriger Jugendlicher mit einem Roller von Oberegg in Richtung Berneck. Auf einer geraden Strecke verlor der Fahrer aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über das Motorrad und stürzte auf die linke Seite. In der Folge rutschte er rund 30 Meter über den Asphalt und kam auf der gegenüberliegenden Strassenseite zum Stillstand.

Der Unfalllenker wurde noch vor Ort durch einen aufgebotenen Notarzt sowie dem Rettungsdienst medizinisch betreut. Im Anschluss wurde er mit schweren Kopfverletzungen in ein Spital überführt. Der Sachschaden beläuft sich auf einige hundert Franken.

Weitere Artikel