Lastwagen kippt auf Entlastungsstrasse um

Am Nachmittag (18. Januar) kurz nach 14.30 Uhr fuhr ein 20-jähriger Chauffeurlehrling mit einem Lastwagen auf den Vorplatz eines Gewerbebetriebes an der Entlastungsstrasse in Appenzell. Dort verliess er das Fahrzeug, um sich am Abladeort zu erkundigen.

  • Der Lastwagen kippte auf die Seite und blockierte die Entlastungsstrasse. (Bild: kai)

    Der Lastwagen kippte auf die Seite und blockierte die Entlastungsstrasse. (Bild: kai)

Kurz danach rollte der mit Stückgut beladene Lastwagen aus noch nicht vollständig geklärten Gründen vorwärts über eine Stützmauer und kippte auf die Entlastungsstrasse. Dort blockierte der seitlich auf der Strasse liegende Lastwagen die Fahrbahn. Die Strasse musste von der Stützpunktfeuerwehr Appenzell während rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden, weshalb eine grossräumige Umleitung organisiert wurde.

Zur Fahrzeugbergung wurden zwei Spezialkranwagen aufgeboten. Weiter war der Pikettdienst vom Amt für Umwelt im Einsatz. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Weitere Artikel