Kollision zwischen Lieferwagen und Zug

Heute kurz vor Mittag kam es in Zürchersmühle zwischen einem Lieferwagen und einer Zugskomposition auf einem bewachten Bahnübergang zur Kollision.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die zwei Insassen des Lieferwagens wurden verletzt. Die Schadenhöhe wird auf 30’000 Franken geschätzt.
Heute, kurz vor Mittag, ereignete sich in Zürchersmühle, Gemeindegebiet Urnäsch, im Bereich des bewachten Bahnüberganges Furt ein Verkehrsunfall zwischen einem Lieferwagen und einer Zugskomposition der Appenzeller Bahnen. Ein 60-jähriger Lenker befuhr mit einem Lieferwagen den bewachten Bahnübergang. Dabei kam es mit einer aus Urnäsch kommenden Zugskomposition zur Kollision. Der Lieferwagenlenker erlitt mittelschwere, sein Beifahrer leichte Verletzungen. Beide wurden mit der Ambulanz ins Spital überführt. Der Lokomotivführer und die Zugspassagiere blieben unverletzt. Durch die Kollision entgleiste der Triebwagen der Zugskomposition und am Lieferwagen entstand Totalschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung des Lieferwagens und der Zugskomposition wurde ein Bahnersatz organisiert. Für die Unfallaufnahme wurden Verkehrsgruppe und der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden, sowie die Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle SUST aufgeboten.

Weitere Artikel