Kleinkind bei Revisionsarbeiten in Hühnerstall schwer verletzt

Ein zweijähriges Kind ist durch einen Unfall bei Revisionsarbeiten in einem Hühnerstall in Eggerstanden schwer verletzt worden, wie die Innerrhoder Kantonspolizei mitteilt.

  • In Eggerstanden hat sich ein zweijähriges Kind am Arm verletzt. (Symbolbild: kai)

    In Eggerstanden hat sich ein zweijähriges Kind am Arm verletzt. (Symbolbild: kai)

Am Dienstagmorgen ereignete sich in Eggerstanden ein Unfall in einem Hühnerstall. Während Revisionsarbeiten der Stalleinrichtung verletzte sich ein Kleinkind am Arm und musste mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen werden. Die genaue Unfallursache wird unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Appenzell Innerrhoden in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei ermittelt.

Für die Bergung des verletzten Kindes und die Betreuung der beteiligten Personen standen die Feuerwehr Rüte, ein First-Responder-Team, die Rega und die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden sowie das Care-Team beider Appenzell im Einsatz.

Weitere Artikel

  • Modell der geplanten neuen Sporthalle Gerbe. (Bild: Archiv appenzell24.ch)