Kandelaber umgefahren und sich nicht gemeldet

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, hat sich der Fahrer oder die Fahrerin von der Unfallstelle entfernt.

  • Die Unfallstelle. (Bild: KAI)

    Die Unfallstelle. (Bild: KAI)

In der Nacht auf Sonntag (11.09.2022) fuhr ein unbekanntes Fahrzeug von Brülisau herkommend in Richtung Steinegg. Auf Höhe der Liegenschaft Brülisauerstrasse 9 kollidierte das Fahrzeug mit einem Kandelaber. Durch den Aufprall wurde der Kandelaber abgetrennt. Beim unbekannten Fahrzeug dürfte erheblicher Schaden an der Front entstanden sein.

Personen, welche in dieser Nacht in Steinegg Angaben zum Unfallhergang machen können werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Appenzell I.Rh. zu melden.

Weitere Artikel

  • Die beiden Dipl. Fachfrauen Bau und Umwelt GFS: Miriam Handschin und Nicole Knaus Urnäsch Hundwil (v.l.) Bild: zVg)
  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach