In Zahnarztpraxis eingebrochen und Spezialgeräte gestohlen

Zwischen Freitagabend und Montagmorgen, 26. bis 29. August, ist eine unbekannte Täterschaft in Herisau in eine Zahnarztpraxis eingebrochen. Es wurden mehrere Spezialgeräte entwendet. Der Deliktschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

  • (Symbolbild: Bigstock)

    (Symbolbild: Bigstock)

Unbekannte verschafften sich über das vergangene Wochenende, während der Abwesenheit der Geschäftsbetreiber, gewaltsam Zutritt in eine Zahnarztpraxis in Herisau. Die Täterschaft durchsuchte die Räumlichkeiten nach Wertsachen und öffnete verschiedene Behältnisse und Schränke, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilt. Dabei entwendete die unbekannte Täterschaft Spezialgeräte für Zahnarztpraxen. Für die Sicherung der Einbruchspuren wurde der Kriminaltechnische Dienst aufgeboten. Der Wert des Diebesgutes und der angerichtete Schaden werden auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

Weitere Artikel

  • Reka Elisabeth Frischknecht zVg
  • Nadine Küng Präsidentin der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde