In Velogeschäft eingebrochen und zwei E-Bikes gestohlen

Am frühen Sonntagmorgen, 4. September, ist eine unbekannte Täterschaft in Herisau in ein Fahrradgeschäft eingebrochen. Es wurden zwei E-Bikes entwendet. Der Deliktschaden wird auf über zehntausend Franken geschätzt.

  • (Symbolbild: Bigstock)

    (Symbolbild: Bigstock)

Unbekannte verschafften sich am frühen Sonntagmorgen gewaltsam Zutritt in ein Velogeschäft in Herisau. Die Täterschaft behändigte zwei in einem Einstellraum abgeschlossene E-Bikes, wie die Ausserrhoder Kantonspolizei mitteilte. Dabei wurden die Fahrradschlösser durch die Täterschaft durchtrennt, die E-Bikes anschliessend ins Freie gebracht und abtransportiert. Der Wert der beiden Elektrofahrräder beläuft sich auf über zehntausend Franken. Der angerichtete Sachschaden wird auf über zweitausend Franken geschätzt. Für die Spurensicherung am Einbruchsort wurde der Kriminaltechnische Dienst aufgeboten.

Weitere Artikel

  • Die beiden Dipl. Fachfrauen Bau und Umwelt GFS: Miriam Handschin und Nicole Knaus Urnäsch Hundwil (v.l.) Bild: zVg)
  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach