In Beton- und danach in Schneemauer gekracht

Sachschaden entstand am Mittwoch, 31. Dezember, in Hundwil bei einem Selbstunfall durch einen Personenwagenlenker.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Kurz nach 18.00 Uhr fuhr ein 18-jähriger Junglenker von Waldstatt in Richtung Hundwil. Ausgangs der Hundwilertobelbrücke verlor er in der leichten Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam über den rechten Strassenrand und kollidierte mit der dortigen Betonmauer. Der Personenwagen wurde an der Mauer abgewiesen und überquerte die Hauptstrasse, wo er schliesslich in der linksseitigen Schneemauer stecken blieb. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Personen wurde nicht verletzt.

Weitere Artikel