Heftige Kollision mit mehreren Betonpfählen

Bei einem Selbstunfall am Ortsausgang von Appenzell blieb die Lenkerin unverletzt.

  • Bild: kai

    Bild: kai

Am Karfreitag, 15. April 2022 fuhr eine 52-jährige Frau von Appenzell her kommend in Richtung Enggenhütten. Kurz nach dem Dorfausgang Appenzell verlor sie aus noch nicht vollständig geklärten Gründen die Herrschaft über ihr Fahrzeug. Es kam zu einer heftigen Kollision mit mehreren, am rechten Strassenrand stehenden Betonpfählen, wobei erheblicher Sachschaden entstand. Der ausgerückte Rettungsdienst Appenzell stellte keine Verletzungen infolge des Unfalles fest.

Weitere Artikel