Gasgeruch in Mehrfamilienhaus

In Steinegg wurde an der Weissbadstrasse in einem Gebäude ein Gasaustritt festgestellt.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Heute Nachmittag meldeten um 13.53 Uhr Anwohner der Liegenschaft Weissbadstrasse 90 in Steinegg der Kantonspolizei Appenzell I.Rh. einen starken Gasgeruch in ihrer Liegenschaft. Unverzüglich wurden die Feuerwehren Rüte und Appenzell sowie das Amt für Umwelt aufgeboten.

Die Einsatzkräfte stellten im Treppenhaus und Lift einen starken, bissigen Gasgeruch fest. Die Messungen des Amtes für Umwelt ergaben Werte über dem Grenzwert, sodass die Experten der Gasfirma GRAVAG und der Chemieberater des Kantons aufgeboten wurden.

Abklärungen ergaben, dass undefinierbares Gas ausgetreten ist. Erdgas kann ausgeschlossen werden. Weitere Abklärungen durch das Amt für Umwelt sind im Gang.

Wegen Übelkeit wurde eine Person zur weiteren Abklärungen mit dem Rettungsfahrzeug ins Spital Appenzell überführt. Aus Sicherheitsgründen wurde die Strasse nach Steinegg während zwei Stunden gesperrt.

Die Liegenschaft wurde durch die Feuerwehr gelüftet und mit Gaswarngeräten überprüft. Nach erfolgter Lüftung konnte die Liegenschaft wieder freigegeben werden. Das Gebäude und die Herkunft des Gasgeruchs wird weiterhin kontrolliert. Zu keiner Zeit bestand eine Gefahr für Mensch, Tier sowie die umliegenden Gebäude.

Weitere Artikel