Gasflasche gerät in Brand – Mann an Hand verletzt

In Appenzell ist am Sonntagabend, 19. Juni, eine Gasflasche in Brand geraten und hat den Gasgrill zerstört.

  • Die Gasflasche geriet in Brand und zerstörte den Gasgrill. (Bild: kai)

    Die Gasflasche geriet in Brand und zerstörte den Gasgrill. (Bild: kai)

Am frühen Sonntagabend nahm ein 67-jähriger Mann den Gasgrill auf dem Sitzplatz in Betrieb. Dabei fing die Gasflasche Feuer, worauf sofort die Stützpunktfeuerwehr Appenzell aufgeboten wurde, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden am Montag mitteilte. Der kleine Brand konnte glücklicherweise schnell gelöscht werden. Der Rettungsdienst Appenzell konnte die kleine Brandwunde an der Hand des 67-jährigen Mannes vor Ort medizinisch versorgen. Die genaue Brandursache wird von der Kantonspolizei abgeklärt.

Weitere Artikel

  • KMU Bühler Tisca Tischhauser (Bild: zVg)