Frontalkollision zwischen Auto und E-Bike

Die Autofahrerin ist gemäss Meldung der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden als fahrunfähig eingestuft worden. Die E-Bike-Fahrerin verletzte sich unbestimmt.

  • Beim Verkehrsunfall in Haslen ist eine 71-jährige E-Bike-Fahrerin unbestimmt verletzt worden. (Symbolbild: kai)

    Beim Verkehrsunfall in Haslen ist eine 71-jährige E-Bike-Fahrerin unbestimmt verletzt worden. (Symbolbild: kai)

Am Sonntagmittag, 25. Februar, fuhr eine 32-jährige Autolenkerin von Teufen herkommend auf der Göbsistrasse in Richtung Haslen. Zeitgleich war eine 71-jährige E-Bike-Fahrerin in die entgegengesetzte Richtung unterwegs. Im Bereich Untere Göbsi kam es zur frontalen Kollision zwischen der Autolenkerin und der E-Bike-Fahrerin. Die 32-jährige Autolenkerin wurde als fahrunfähig eingestuft und musste auf Verfügung der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden eine Blut- und Urinprobe abgeben. Die 71-jährige E-Bike-Fahrerin wurde verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)