Frontalkollision nach Sekundenschlaf

In Hundwil wurden am Donnerstag, 19. September 2013, zwei Personen bei einer Frontalkollision zwischen einem Lieferwagen und einem Auto verletzt.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Um 11.30 Uhr fuhr ein 52-jähriger Lieferwagenlenker auf der Hauptstrasse von Hundwil in Richtung Waldstatt. In der Rechtskurve, unmittelbar vor der Brücke, schlief der Lenker für einen Moment ein. Der Lieferwagen geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Auto. Der Personenwagen überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Während die Beifahrerin unverletzt blieb, zog sich die 60-jährige Autofahrerin unbestimmte Verletzungen zu. Die beiden Fahrzeuglenker wurden durch den Rettungswagen ins Spital überführt. Zwecks Ölsperre und Verkehrsdienst standen die Feuerwehren Waldstatt und Hundwil im Einsatz. Die Hauptstrasse zwischen Hundwil und Waldstatt musste für die Bergung der Unfallfahrzeuge bis 13.15 Uhr gesperrt werden.

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)