Frontalkollision auf schneebedeckter Strasse

Am Freitag, 11. Februar 2022, ist es in Trogen zu einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen gekommen. Eine Lenkerin hat sich dabei leicht verletzt.

  • Die Feuerwehr musste ein Auto vor dem Abrutschen sichern. (Bild: KAR)

    Die Feuerwehr musste ein Auto vor dem Abrutschen sichern. (Bild: KAR)

Kurz nach 7.00 Uhr fuhr eine 32-jährige Automobilistin von Trogen in Richtung Landmark. In einer leichten Rechtskurve im Bereich Wehrlisacker kam sie auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen. Dabei geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Personenwagen einer 57-jährigen Frau. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen an den steil abfallenden Hang geschoben und musste durch die Strassenrettung der Feuerwehr Teufen–Bühler–Gais (TBG) gegen das Abrutschen gesichert werden.

Die 57-Jährige musste mit dem aufgebotenen Rettungsdienst für weitere Abklärungen in ein Spital überführt werden. Die 32-jährige Lenkerin blieb unverletzt.

Durch den Unfall entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden.

Weitere Artikel

  • Reka Elisabeth Frischknecht zVg