Feuerwehren an Heiligabend im Einsatz

Aufgrund des heftigen Föhnsturms standen in Ausserrhoden am Dienstag mehrere Feuerwehren im Einsatz. Etliche Strassen mussten von umgestürzten Bäumen befreit werden.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

An Heiligabend wurden durch die Kantonalen Notrufzentrale insgesamt zehn Feuerwehren zu Einsätzen aufgeboten. Umgestürzte Bäume und losgerissene Äste versperrten Strassen im gesamten Kantonsgebiet. Baumaterialen mussten weggeräumt und Baustellensignalisationen aufgestellt werden. Teilweise mussten Strassen gesperrt werden, da die Gefahr bestand, dass weitere Bäume dem Sturm nicht standhalten würden. Auf der Kantonalen Notrufzentrale gingen rund 20 Schadenmeldungen ein. Nach jetzigen Erkenntnissen sind keine Personen zu Schaden gekommen.

Weitere Artikel