Eisenplatte kippt auf Bauarbeiter

Am Donnerstag, 25. August, ist auf einer Deponie eine Eisenplatte auf einen 45-jährigen Bauarbeiter gekippt. Dabei wurde er schwer verletzt.

  • Der Bauarbeiter wurde durch die Eisenplatte schwer verletzt. (Bild: kai)

    Der Bauarbeiter wurde durch die Eisenplatte schwer verletzt. (Bild: kai)

Am späten Donnerstagvormittag war ein 45-jähriger Bauarbeiter auf einer Deponie mit Maurerarbeiten beschäftigt. Aus noch nicht geklärten Gründen kippte eine 2×3 Meter grosse Eisenplatte auf den Arbeiter und verletzte diesen im Hüftbereich schwer, wie die Innerrhoder Kantonspolizei mitteilte. Sofort wurden durch anwesende Arbeitskollegen die ersten Bergungsmassnahmen eingeleitet und die Rettung alarmiert. Im Einsatz standen der Rettungsdienst Appenzell, die Rega und die Feuerwehr Schlatt-Haslen. Zur Abklärung des Hergangs wurde auch ein Suva-Sachverständiger aufgeboten. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft von Appenzell Innerrhoden werden die genaueren Umstände durch die Kantonspolizei abgeklärt.

Weitere Artikel

  • Die beiden Nordostschweizer Martin Roth (links) und Werner Schlegel (rechts) kehrten erfolgreich aus der Südwestschweiz zurück.
  • Die Kinder in Stein bekommen zwei neue Lehrpersonen. (Symbolbild: bigstock)