Einbrüche in Verkaufsgeschäft und Gewerbebetrieb

In der Nacht auf Donnerstag ist es in Speicher zu zwei Einbruchdiebstählen in Verkaufsgeschäfte gekommen.

  • (Symbolbild: Bigstock)

    (Symbolbild: Bigstock)

Eine unbekannte Täterschaft verschaffte sich kurz vor 2.00 Uhr gewaltsam Zutritt in einen Lebensmittelladen. Dabei wurde der Kassenbereich nach Bargeld abgesucht. Nach ersten Erkenntnissen verliessen die Unbekannten die Örtlichkeit wieder ohne Deliktsgut. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmassnahmen konnte die Täterschaft nicht mehr angetroffen werden. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Am Donnerstagmorgen, kurz vor 8.00 Uhr, erhielt die Notrufzentrale der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden die Meldung über einen weiteren Einbruch in Speicher. Im Verlauf der Nacht drangen Unbekannte in einen Gewerbebetrieb ein und erbeuteten Bargeld in der Höhe von rund 600 Franken. Der entstandene Sachschaden ist gering.

Ob die beiden Einbruchdiebstähle in einem Zusammenhang stehen, wird durch die Kantonspolizei Appenzell Ausserroden abgeklärt. In beiden Fällen wurde zur Spurensicherung der Kriminaltechnische Dienst aufgeboten.

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: hr)