Einbrecher richten Sachschaden an

In der Nacht auf Mittwoch, 10. Juli 2024, sind Unbekannte in ein Ferienhaus in Speicher und in eine Institution in Herisau eingebrochen. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

  • Bei einem Einbruch wurden Fensterscheiben eingeschlagen. (Bild: kar)

    Bei einem Einbruch wurden Fensterscheiben eingeschlagen. (Bild: kar)

Zwischen 2.00 Uhr und 6.00 Uhr drang eine unbekannte Täterschaft in Speicher gewaltsam über ein Fenster in ein Ferienhaus ein. In der Folge durchsuchten sie das Haus. Ohne Deliktsgut verliess die unbekannte Täterschaft die Örtlichkeit in unbekannte Richtung. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken. Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden an beide Tatorte aufgeboten.

Zwischen Dienstag, 9. Juli 2024, 16.00 Uhr und Mittwoch, 10. Juli 2024, 7.15 Uhr, drang eine unbekannte Täterschaft gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Herisauer Institution ein. Sie durchsuchte die Räumlichkeiten. Ohne Deliktsgut verliess die unbekannte Täterschaft die Örtlichkeit in unbekannte Richtung. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden an beide Tatorte aufgeboten.

Im Verlaufe des Tages konnte eine mutmassliche Täterschaft ermittelt werden. Weitere Untersuchungen laufen in Zusammenarbeit zwischen der Regionalpolizei und dem Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden.

Weitere Artikel