Ein Drittel der Töffs wurden beanstandet

Am Auffahrtsdonnerstag, 14. Mai, wurden durch die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden in Gais und Urnäsch Motorradfahrer kontrolliert. Experten des Strassenverkehrsamtes unterstützten die Kontrollen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

In zwei mehrstündigen Verkehrskontrollen wurden am Auffahrtstag in Gais und in Urnäsch über 200 Motorradfahrer kontrolliert und deren Maschinen auf den vorschriftsgemässen Zustand überprüft. Hauptziel der Motorradkontrollen war die technische Überprüfung der Fahrzeuge. Zwei Töfffahrern wurde eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft eröffnet. 25 Zweiradlenker wurden aufgrund der Feststellungen im Ordnungsbussenverfahren gebüsst. Insgesamt musste einem Drittel der Fahrzeuglenker Beanstandungen ausgehändigt werden. Sie müssen ihren Töff in Ordnung bringen und die erforderlichen Ausweise bei einem Polizeiposten zeigen.

Weitere Artikel