Brennende Holzbeige im Wald rasch gelöscht

Am Donnerstagnachmittag, 20. Juni 2024, ist es in Walzenhausen zu einem Brand einer Holzbeige, die sich im Wald befand, gekommen. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen.

  • (Bilder: KAR)

    (Bilder: KAR)

Kurz vor 17.00 Uhr erhielt die Kantonale Notrufzentrale der Polizei die Meldung, dass ein Stapel mit Holz in einem Waldstück im Bereich Güetli am Brennen sei. Die sofort ausgerückte Feuerwehr Walzenhausen konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und so ein Übergreifen des Feuers auf weitere Bäume und Pflanzen verhindern. Personen wurden keine verletzt, der entstandene Sachschaden ist gering.

Wie es zum Brandausbruch kam, wird durch die Regionalpolizei, in Zusammenarbeit mit dem Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden, abgeklärt.

Weitere Artikel

  • Die beiden Nordostschweizer Martin Roth (links) und Werner Schlegel (rechts) kehrten erfolgreich aus der Südwestschweiz zurück.
  • Die Kinder in Stein bekommen zwei neue Lehrpersonen. (Symbolbild: bigstock)