Brandstiftung und Vandalenakte

Zwei Brandstiftungen und mutwillige Sachbeschädigungen haben in der Nacht auf Sonntag Kantonspolizei und Wehrdienste in Appenzell in Trab gehalten.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Unbekannte zündeten in Appenzell hinter einem Schulhaus einen Pneu an, später brannte ein Altkleider-Container.

Die erste Brandstiftung an dem Pneu wurde am Samstag gegen 22.30 Uhr gemeldet. Wie die Kantonspolizei mitteilte, löschte die Feuerwehr den Brand auf dem Pausenplatz rasch.

Kurz vor 5 Uhr am Sonntag brannte dann der Altkleider-Container. Auch diese Flammen bändigte die Feuerwehr rasch. In beiden Fällen gehen die Behörden von Brandstiftung aus, beim Container benützte die Täterschaft Benzin.

In der gleichen Nacht rissen Unbekannte um Raum Mettlen am Strassenrand diverse Schneestangen aus und warfen sie auf einen Platz.

Weitere Artikel