Betrunkener verursacht zweimal Totalschaden

Sachschaden entstand am Sonntag, 25. Januar 2015, bei einem Selbstunfall eines Personenwagenlenkers in Herisau. Verletzt wurde niemand.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Am Sonntagmorgen, kurz vor 08.00 Uhr, lenkte ein 25-jähriger Autolenker seinen Personenwagen von Schwellbrunn, auf der Schwellbrunnerstrasse, in Richtung Herisau. In einer Rechtskurve im Bereich Kunzenmoos, geriet der Lenker mit seinem Fahrzeug auf der mit schneebedeckten Strasse ins Rutschen, kam über die Gegenfahrbahn, sowie das Trottoir und kollidierte mit einem parkierten Auto. In der Folge wurde das parkierte Auto weggeschoben und beschädigte die Hauswand eines Restaurants und ein Röhrengeländer. An beiden Autos entstand Totalschaden. Am Haus entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der Lenker blieb unverletzt. Beim Autolenker wurden Anzeichen von Alkoholkonsum festgestellt. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen und seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

 

Weitere Artikel

  • H9 Verkehrssicherheit Fuesse