Beim Büschelen von Rapid eingeklemmt

Beim Arbeiten mit einem Rapid erlitt am Freitagmittag, 3. Mai, ein 83-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall unbestimmte Verletzungen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Am Freitagmittag begab sich der 83-jährige Mann in seinen Wald zum «Büscheln». So gegen 15.00 Uhr begab er sich zu seinen Rapid und startete diesen. Dabei übersah er, dass der Retourgang noch eingelegt war, weshalb dieser folglich rückwärts fuhr. Er versuchte sofort die Kupplung zu ziehen, welche sich an der linken Lenkerradseite befindet. Diese erreichte er aber nicht und wurde bei diesem Versuch mit seinem rechten Bein zwischen dem rechten Vorderrad und der Motorverkleidung eingeklemmt, kam zu Fall und blieb unter dem Rapid eingeklemmt liegen. Seine Hilferufe hörte zwischen 19.00 und 20.00 Uhr ein Nachbar, welcher schliesslich zusammen mit zwei weiteren Nachbarn den Mann aus seiner misslichen Lage befreien konnte. Der verunfallte Mann wurde mit der Rega ins Kantonsspital St. Gallen geflogen.

Weitere Artikel

  • Floorball Heiden Herren zVg