Automobilist kollidiert mit Garagentor

Unbestimmte Verletzungen zog sich am Sonntagmorgen ein Personenwagenlenker bei einem Selbstunfall in Herisau zu.

  • Das völlig demolierte Auto. (Bild: kar)

    Das völlig demolierte Auto. (Bild: kar)

Ein 57-jähriger Lenker wollte um 08.15 Uhr mit seinem Personenwagen von einer Nebenstrasse kommend in seine Tiefgarage einfahren. Dabei verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, kollidierte mit dem noch halb offenen Garagentor und kam schliesslich mit seinem total beschädigten Gefährt in der Garage zum Stillstand.

Am Fahrzeug und dem Gebäude entstand Schaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. Der Lenker zog sich bei der Kollision unbestimmte Verletzungen zu. Er musste sich einer Atemalkoholmessung unterziehen und seinen Führerausweis noch auf der Stelle abgeben.

Weitere Artikel