Auffahrunfall vor Fussgängerstreifen

Verletzungen im Nackenbereich erlitt eine Autofahrerin am Dienstag, 12. Mai 2015, bei einem Auffahrunfall in Herisau.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Am frühen Dienstagnachmittag, ca. 13.30 Uhr, fuhr eine Autofahrerin auf der St. Gallerstrasse in Herisau in Richtung St. Gallen. Vor einem Fussgängerstreifen hielt die 22-jährige Frau ihr Auto an, um einer Person das Überqueren der Strasse zu ermöglichen. Eine nachfolgende, 23-jährige Autofahrerin bemerkte dies zu spät und prallte trotz eingeleiteter Vollbremsung in das Heck des stehenden Personenwagens. Durch die Kollision erlitt die Frau im voranfahrenden Auto unbestimmte Verletzungen im Nackenbereich. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Weitere Artikel