Auf schneebedeckter Strasse verunfallt

Am Samstag kam es in Schachen bei Herisau kurz vor der Kantonsgrenze zu einem Selbstunfall. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde bei der Kollision mit der Steinmauer am linken Strassenrand niemand.

  • Die Steinmauer erwies sich als robuster als das Auto.  (Bild: KAR)

    Die Steinmauer erwies sich als robuster als das Auto. (Bild: KAR)

Um 20.00 Uhr fuhr ein 27-jähriger Personenwagenlenker auf der mit Schnee bedeckten Degersheimerstrasse in Richtung Degersheim. Bei der Linkskurve vor der Kantonsgrenze verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug und rutschte in den rechtsseitigen Strassenrand. Danach schleuderte der Personenwagen über die Gegenfahrbahn und kollidierte schliesslich mit der Steinmauer am linken Strassenrand. Durch den Selbstunfall entstand am Personenwagen Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken. Der Lenker hat sich beim Verkehrsunfall nicht verletzt.

Weitere Artikel