Alkoholisierter Lenker verursacht hohen Sachschaden

Am Sonntagabend, 20. Februar 2022, ist es in Herisau zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen gekommen. Der Lenker musste sich einer Atemalkoholprobe unterziehen. Es entstand hoher Sachschaden.

  • Beim Unfall entstand hoher Sachschaden. (Bilder: zVg)

    Beim Unfall entstand hoher Sachschaden. (Bilder: zVg)

  • Der Lenker blieb unverletzt.

    Der Lenker blieb unverletzt.

Um 18.00 Uhr fuhr ein 38-jähriger Automobilist auf der Gossauerstrasse in Richtung Gossau und bog nach rechts in die Schochenbergstrasse ab. Beim Abbiegemanöver verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer Signalisationstafel, einem Steuerungskasten einer Lichtsignalanlage und einem Festnetzverteilschrank. Es entstand ein Sachschaden von über Zehntausend Franken. Der Lenker blieb unverletzt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest fiel positiv aus.

Weitere Artikel