Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

67-Jähriger wurde schwer verletzt

Heute Morgen wurde ein Pw-Lenker bei einer Kollision mit der Appenzeller Bahn schwer verletzt, es entstand beträchtlicher Sachschaden.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Heute Morgen, um zirka 06.40 Uhr, wollte ein 67-jähriger Mann mit seinem Personenwagen über einen mittels Andreaskreuz gesicherten Bahnübergang der Appenzeller Bahnen, unweit des Bahnhof Gonten fahren. Zur gleichen Zeit fuhr ein Zug der Appenzeller Bahnen von Appenzell her kommend in den Bahnhof Gonten ein. Obwohl der Zug nahte, fuhr der Pw-Lenker auf den Bahnübergang. Der Zugführer leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte aber eine heftige Kollision zwischen dem Zug der Appenzeller Bahnen und dem Personenwagen nicht mehr verhindern. Der Pw-Lenker wurde in seinem Auto eingeklemmt. Er musste von der Strassenrettung der Stützpunktfeuerwehr Appenzell aus dem stark beschädigten Auto herausgeschnitten werden. Der schwer verletzte Mann wurde vom Rettungsteam Appenzell sowie dem Notarzt betreut und von der Rega in ein Zentrumsspital geflogen.
Am Steuerwagen der Appenzeller Bahnen und dem Personenwagen entstand beträchtlicher Sachschaden. Die Unfallursache wird im Auftrag der Staatsanwaltschaft von der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden abgeklärt.
Der Betrieb der Appenzeller Bahnen musste auf dieser Strecke während mehreren Stunden eingestellt werden. Sofort wurden Autobusse als Bahnersatz bereitgestellt, sodass die Reisenden möglichst zeitgerecht an ihre Zielorte gefahren werden konnten.
Weiter im Einsatz standen: Rettungsteam vom Spital Appenzell, Notarzt Rega, Care-Team Appenzellerland, Stützpunktfeuerwehr Appenzell, Feuerwehr Gonten, Mitarbeiter der Appenzeller-Bahnen und ein Kranwagen.

Weitere Artikel