25 Jahre Regionenchef Mittelland

Anfang Juli 2023 konnte Polizeiadjutant Toni Sonderegger sein 25-Jahr-Jubiläum als Regionenchef Mittelland der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden feiern. Regierungsrätin Katrin Alder und Toni Sondereggers Kollegen gratulierten ihm zum Dienstjubiläum.

  • Regierungsrätin Katrin Alder, Polizeikommandant Reto Cavelti, Regionenchef Mittelland Toni Sonderegger und Chef Regional- und Verkehrspolizei Roman Pachler. (Bild: kar)

    Regierungsrätin Katrin Alder, Polizeikommandant Reto Cavelti, Regionenchef Mittelland Toni Sonderegger und Chef Regional- und Verkehrspolizei Roman Pachler. (Bild: kar)

Seit einem Vierteljahrhundert leitet Toni Sonderegger als Regionenchef die Geschicke des Regionalpolizeipostens Teufen. Adjutant Toni Sonderegger ist 1998 zum Regionenchef Mittelland gewählt worden und steht seither mit seinem rund zwölfköpfigen Team im Dienst der Bevölkerung im Appenzeller Mittelland. Der Polizeiposten Teufen ist für die polizeilichen Belange der Bevölkerung der Gemeinden Stein, Teufen, Bühler, Gais, Speicher und Trogen zuständig.

Während der langjährigen Arbeit als Chef der Polizeiregion Mittelland kam es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Veränderungen und Herausforderungen. Ein Höhepunkt stellte in jüngster Vergangenheit sicherlich die Erweiterung und Modernisierung des Polizeipostens in Teufen dar. Über die Kantonsgrenzen hinaus wird Toni Sonderegger zudem als Mediensprecher der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden wahrgenommen.

Regierungsrätin Katrin Alder und das Polizeikommando der Kantonspolizei gratulieren Toni Sonderegger in einer Medienmitteilung zum Dienstjubiläum und danken ihm für sein Engagement zugunsten der Sicherheit im Kanton Appenzell Ausserrhoden.

Weitere Artikel