209 Kinder legten Radfahrerprüfung ab

209 Schüler der sechsten Klasse traten am Mittwochmorgen zur Radfahrerprüfung in Herisau an und legten mit ihrer Fahrt durch das Dorfzentrum ihre Fahrradprüfung im Kanton Appenzell Ausserrhoden ab.

  • Die Hinterländer 6.-Klässlerinnen und -Klässler zeigten ihr Können mit dem Velo im Strassenverkehr. (Bilder: KAR)

    Die Hinterländer 6.-Klässlerinnen und -Klässler zeigten ihr Können mit dem Velo im Strassenverkehr. (Bilder: KAR)

Die Schülerinnen und Schüler kamen aus den Gemeinden Herisau, Schönengrund, Schwellbrunn, Urnäsch und Waldstatt zur diesjährigen Radfahrerprüfung und zeigten auf der anspruchsvollen Prüfungsstrecke durch das Dorfzentrum ihr fahrerisches Können. Die Radfahrerprüfung wird nach Regionen durchgeführt und setzt sich aus einem theoretischen Teil, einer technischen Kontrolle des Fahrrades und einer praktischen Prüfungsfahrt durch das Zentrum von Herisau, Teufen oder Heiden zusammen. 16 Schüler absolvierten die Prüfung ohne Fehler und konnten mit dem Prädikat «vorzüglich» ausgezeichnet werden; die Leistung von 27 Schülern war leider ungenügend.

Weitere Artikel