12-jährige Fussgängerin wurde angefahren

Am Donnerstag ist es in Herisau auf einem Fussgängerstreifen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die Fussgängerin wurde dabei leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.

  • Eine 12-jährige Fussgängerin ist in Herisau von einem Auto erfasst worden. (Bild: kar)

    Eine 12-jährige Fussgängerin ist in Herisau von einem Auto erfasst worden. (Bild: kar)

Ein 49-jähriger Mann lenkte um 17.45 Uhr seinen Personenwagen auf der Bahnhofstrasse in Richtung Bahnhof Herisau. Zur selben Zeit rannten eine 12-jährige Schülerin und ihre Kollegin hintereinander auf dem Trottoir in dieselbe Richtung. Sie überquerten den Fussgängerstreifen bei der Liegenschaft Bahnhofstrasse 14. In der Folge touchierte der Autolenker mit seinem Auto die Schülerin. Durch den Aufprall stürzte sie auf die Strasse. Die Schülerin wurde mit leichten Verletzungen durch die Ambulanz ins Spital gebracht, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilt. Die Kollegin und der Autolenker blieben gemäss Mitteilung unverletzt. Am Personenwagen entstand geringer Sachschaden.

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: fotolia)