Zweite Etappe für Friedhofsanierung geplant

Am 25. September 2005 hat die Stimmbevölkerung der Sanierung des Friedhofes Speicher in zwei Etappen zugestimmt. Die erste Etappe wurde im Jahr 2006 realisiert. Die zweite Etappe ist für das Jahr 2022 vorgesehen und wurde entsprechend in der Investitionsrechnung budgetiert.

  • (Symbolbild: Archiv app24)

    (Symbolbild: Archiv app24)

Vom ursprünglichen Projektkonzept wird nicht abgewichen. Einige Anforderungen respektive Ansprüche haben sich verändert. Es werden Orte zum kurzfristigen Verweilen geschaffen und der Biodiversität mehr Rechnung getragen. Die Entwässerung ist in einem sehr schlechten Zustand, weshalb ein neuer Anschluss an die Kommunalleitung im Bogenweg nötig wird, wie die Gemeinde mitteilt. Die mittlere Mauer (Weg beim Eingang ab Bogenweg) liegt nicht in der Achse des im Konzept vorgesehen Gevierts. Die letzte Mauer gegenüber dem geplanten Brunnen kann erst erstellt werden, sobald die angrenzende Grabreihe (etwa im 2029) geräumt ist. Der Gemeinderat genehmigte den Sanierungsplan für die zweite Etappe und gab diese zur öffentlichen Planauflage frei. Die Arbeiten sind für Spätsommer 2022 geplant.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar