Zweitägiger Ausflug des Jahrgängervereins 1973

Das vergangene Wochenende liessen die 54 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ausflugs des Jahrgängervereins 1973 am Sonntagabend im Pub in Appenzell ausklingen. Die grosse fröhliche Schar in Lederhosen und Dirndl hatte einen zweitägigen Ausflug ins Zillertal in Österreich hinter sich.

  • Eine gut gelaunte Gruppe des Jahrgängervereins 1973 besuchte das Zillertal. (Bild: Jürg Rusch)

    Eine gut gelaunte Gruppe des Jahrgängervereins 1973 besuchte das Zillertal. (Bild: Jürg Rusch)

In ausgelassener Stimmung liess der Jahrgängerverein 1973 am Sonntagabend im Pub Appenzell seinen äusserst gelungenen Ausflug nochmals von A wie Abfahrt über G wie gute Laune und S wie Sonnenschein bis Z wie Zillertal Revue passieren.

Zur frühen Morgenstunde des 9. September füllte sich auf dem Brauereiplatz Appenzell der Eventbus des Carunternehmens «Casa Nero». Die bereits muntere Gruppe nahm den Weg ins Zillertal unter die Räder, im Gepäck die Lederhosen oder das Dirndl, die Wanderausrüstung und eine grosse Menge guter Laune. Schliesslich liess die Wettervorhersage ein äusserst sonniges und warmes Wochenende mit strahlend blauem Himmel erwarten.

Schnurstracks ging es nach der Ankunft in Fügen mit der Bahn hoch zum ersten Gipfel des Wochenendes: das Spieljoch. Dort wurden die Vereinsmitglieder im Seminarsaal des Bergrestaurants vom Präsidenten Jürg Rusch und seinem Vorstandsteam zügig durch die Traktandenliste der ordentlichen Hauptversammlung des Jahrgängervereins 1973 geführt. Nach dem wohlverdienten Mittagsschmaus im sonnendurchfluteten Gipfelrestaurant begaben sich die 54 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Mittelstation der Spieljochbahn und dann mittels sportlicher Wanderbetätigung zu ihrem Ausgangspunkt in Fügen. Der Bus brachte die mit guten Gesprächen und mit vielen humorvollen Momenten bereicherten Jahrgänger nach Mayrhofen, wo die Zimmer in drei Hotels bezogen wurden. Alsdann traf man sich zum Nachtessen im Berghotel und liess den Abend im «Brück’n Stadl» bei einem Bierchen und einem Tänzchen ausklingen.

Am Sonntagmorgen spazierte die Gruppe Gleichaltriger nach Hollenzen zum Frühschoppen ans Dorffest, gekleidet in der Appenzeller Tracht, in Lederhosen oder aber im Dirndl. Am Nachmittag nahm die Schar zufrieden wieder die Heimfahrt nach Appenzell in Angriff. Der Vorstand des Jahrgängervereins 1973 freute sich sehr über den gelungenen zweitägigen Ausflug und dankt für die rege Teilnahme so vieler Vereinsmitglieder.

13

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar