Zwei neue Vorstandsmitglieder

Dominik Koch (Gonten) und Simon Manser (Appenzell) sind neu in den Vorstand der Landjugend Appenzell gewählt worden.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Der Präsident, Valentin Schneider, begrüsste die Anwesenden herzlich zur Hauptversammlung im „Kaubad“. Mit dem Präsidentenbericht liess man das letzte Vereinsjahr Revue passieren. Vom Skiweekend, Racletteplausch  bis über zum Kanufahren fanden viele abwechslungsreiche Anlässe statt. Gemütliches Beisammensein und fröhliche Stunden standen immer an oberster Stelle.

Es gingen zwei Demissionen aus der Kommission ein. Armin Broger (Gonten) verliess die Kommission nach drei Jahren. Er war Beisitzer und für den Bau zuständig. Für ihn tritt Dominik Koch (Gonten) sein Amt an. Auch Maria Inauen (Schlatt)  verabschiedete sich aus der Kommission. Zwei Jahre war sie zuständig für die Tombola und als Beisitzerin. Simon Manser (Appenzell) wurde neu gewählt und tritt in ihre Fussstapfen. Neu dabei ist auch Pfarrer Josef Fritsche. Mit ihm hat die Landjugend Appenzell einen neuen geistlichen Begleiter. Er sei gespannt auf seine neue Aufgabe und die Zusammenarbeit, sagte er im Rahmen der Hauptversammlung. Mit den Worten „Mitenand ond förenand gots am beschte“ wünschte er allen viele schöne Stunden und alles Gute.

Zum gemütlichen Teil spielte die Kapelle „Holdrio“ auf. Wie jedes Jahr durfte auch der Samichlaus nicht fehlen. Wettschätzfragen sorgten noch in jeder Hinsicht für Stimmung und so klang der Abend bei gemütlichen Beisammensein aus.

Weitere Artikel

  • Reka Elisabeth Frischknecht zVg