Zusammenarbeit der Sozialen Dienste

Die Gemeinde Schwellbrunn prüft ab dem 1. Januar 2014 eine intensivierte Zusammenarbeit mit den Sozialen Diensten Waldstatt im Rahmen von 30 bis 50 Prozent.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Für alle Gemeinden ergaben sich aufgrund der Einführung der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Neuerungen, die nach einem halben Jahr erste Erkenntnisse zeigen. Um entsprechende Synergien zu nutzen und Wissen sinnvoll zu bündeln, wird die Stelle der Mitarbeiterin der Sozialen Dienste Schwellbrunn gemeinsam mit der Gemeinde Waldstatt öffentlich ausgeschrieben. Die genaue Zusammenarbeit wird noch definiert und vertraglich vereinbart. In den Bereichen der Bauverwaltung und des Grundbuchamtes kann bereits heute zwischen Waldstatt und Schwellbrunn auf eine gute Zusammenarbeit zurückgegriffen werden.

Weitere Artikel