Youtube-Film vor Schulhausumbau – Roman Koller neuer Revisor

Die erste von Schulpräsident Remo Waldburger geleitete Schulgemeinde Gonten war nach einer Viertelstunde beendet. Roman Koller ist neuer erster Revisor und auch für 2024 ist bei gleichbleibendem Steuerfuss von 58 Prozent ein Gewinn von 34963 Franken vorgesehen.

  • Der Schulrat Gonten (von links): Benno Wettmer (Bauchef), Roman Koller (neu erster Revisor), Remo Waldburger (Präsident), Mirjam Inauen (Schulische Belange), Olivia Manser (Kassierin) und Claudia Koch (Aktuarin). (Bild: Giorgio Girardet)

    Der Schulrat Gonten (von links): Benno Wettmer (Bauchef), Roman Koller (neu erster Revisor), Remo Waldburger (Präsident), Mirjam Inauen (Schulische Belange), Olivia Manser (Kassierin) und Claudia Koch (Aktuarin). (Bild: Giorgio Girardet)

Ein herzerfrischender Video-Clip über das Gontner Schullied eröffnete die Schulgemeinde Gonten. Schulpräsident Remo Waldburger zeigte sich zufrieden über einen Lehrkörper ohne Fluktuationen und die Projektierung des Schulhausumbaus, die ohne Einsprachen nun auf gutem Wege ist.

Applaus für Mansers erste Jahresrechnung

Die Rechnung 2023 schloss mit bei einem Ertrag von 2’745’424 Franken und Aufwänden von 2’741’619 Franken mit einem Gewinn von 3815. Franken. Sie wurde einstimmig gebilligt. Das Budget 2024 sieht bei einem erwarteten Ertrag von 2’793’120 Franken und einem budgetierten Aufwand von 2’758’157 Franken einen Gewinn von 34’963 Franken vor. Dies bei einem Steuerfuss von weiterhin 58 Prozent. Die Kassierin Olivia Manser wurde für ihren ersten erfolgreichen Jahresabschluss mit einem Applaus bedacht.

Das Wirken von Revisor Markus Rusch seit 2011 an der Seite von vier Kassieren wurde in seiner entschuldigten Abwesenheit verdankt, Roman Koller, Gontenbad, ohne Gegenstimme als erster Revisor gewählt.

3
1

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)

Schreibe einen Kommentar