Wiederum guter Rechnungsabschluss

Auch im Jahr 2013 kann der Gemeinderat einen Jahresabschluss vorlegen, der besser abschliesst als budgetiert.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Der Jahresüberschuss 2013 von 2,5 Mio. Franken darf als erfreulich beurteilt werden. Im Langfristvergleich hinkt das Ergebnis aber deutlich hinter dem Rekordjahr 2011 nach und sinkt seither ab. Der Ertragsüberschuss ist im Vergleich zum Voranschlag aus Mehrsteuereinnahmen im Umfang von 1,1 Mio Franken und positiven Budgetabweichungen 1,7 Mio. Franken zurückzuführen. Der Ertragsüberschuss ermöglicht es wiederum, zusätzliche Abschreibungen vorzunehmen. Dank zurückhaltendem Investitionsgebaren konnte die Verschuldung um 4 Mio. Franken reduziert werden.
Der Gemeinderat hält fest, dass Teufen nach wie vor ein solides finanzielles Ergebnis ausweist. Kritisch zu beobachten ist die Trendentwicklung der laufenden Rechnung: die Rekord-Steuererträge der Jahre 2011 und 2012 müssen als nicht wiederholbare Einzelereignisse beurteilt werden. Der Anstiegstrend bei den Steuereinnahmen dürfte gebrochen sein; die Steuererträge sind gar rückläufig. Im Gegenzug steigt der Gesamtaufwand der Jahresrechnung seit 2002 jährlich um durchschnittlich über 1 Mio. an.

Weitere Artikel