Wettbewerbsverfahren in Oberegg abgeschlossen

Am Freitagabend wurde im Vereinssaal Oberegg das Ergebnis des Wettbewerbsverfahrens "Ersatzbau Knabenschulhaus" vorgestellt.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die Schulgemeinde Oberegg will am Standort des Knabenschulhauses einen Neubau mit vier Klassenzimmern, Büros und Räume für allgemeinen Gebrauch schaffen. Nicht weniger als 75 Bewerbungen waren auf die Ausschreibung eines entsprechenden Wettbewerbs hin eingegangen. Im Präqualifikationsverfahren wurden zwölf Architekturbüros eingeladen, ihre Ideen einzureichen. Bemerkenswert: Nur ein Team aus dem Appenzellischen war dabei; der Hauptharst der Beteiligten hat Sitz in Zürich, Basel oder St.Gallen. Mag sein, dass der städtebauliche Aspekt des Projektes diese Situation begünstigte. Teil der Aufgabe war es nämlich, eine Entsprechung zu den umliegenden Gebäuden des Kirchplatzes zu finden, wie das Preisgericht ausführte.

Als bestes der eingereichten Projekte wurde „ANTON“ von Kuhlbrodt & Peters Architekten, Zürich, erkannt. Es sei gut strukturiert und in seiner Funktion ablesbar, dabei dank einfacher Abwicklung der Aussenflächen das wirtschaftlichste Gebäude, und es übe die notwendige Zurückhaltung in Bezug auf die Kirche, deren Dominanz nicht infrage gestellt werden soll. Das Gebäude orientiert sich nach Norden (zum Kirchplatz hin) und nach Süden, wo ein autofreier Pausenplatz entstehen soll. Im Erdgeschoss sind diverse Büro-, und Schulungsräume nebst einem überdeckten Pausenplatz angeordnet, in den Normgeschossen liegen je zwei Schulzimmer mit Gruppenraum nebst Garderobe und Toiletten. Das Haus ist durch Treppen und Lift erschlossen und teilweise unterkellert.

Die mutmasslichen Baukosten, Abbruch des Altbaus eingerechnet, liegen bei 4,4 bis 4,7 Millionen Franken. Das ist viel Geld für eine Gemeinde mit 1800 Einwohnern. Ab Ende November werden die eingereichten Projekte der Bevölkerung zugänglich gemacht. Abgestimmt wird voraussichtlich im April 2013 anlässlich der ordentlichen Schulgemeinde.

 

 

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: hr)