Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Wertvoller Zivilschutz-Einsatz am Klusbach

Erdrutsche machten den kantonalen Wanderweg von der Klus bis ins Schönenbühl für längere Zeit unbegehbar.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Zivilschutzangehörige behoben rechtzeitig auf den Beginn der Wander-Hauptsaison die teils gravierenden Schäden.
Am Klusbachweg wurden nördlich der Heldmühle und damit im Grenzgebiet von Wolfhalden, Walzenhausen und Oberegg zwei Rutschungen dauerhaft saniert. Ein weiterer Einsatz erfolgte auf dem Wegabschnitt Klus – Wolfhalden-Dorf. Hier wurde die schadhafte Holzbrücke gemeinsam mit der Equipe der Forstkorporation Vorderland abgebrochen und durch eine mit Erdmaterial gefüllte Holzkastenkonstruktion ersetzt.
Ein Teilstück der auf dem Kronberg abgebrochenen längsten Sitzbank der Welt fand auf dem Grillplatz im Bruggtobel Aufstellung, wobei der Platz gleichzeitig saniert wurde. Hier lädt überdies eine von der heilpädagogischen Werkstatt in Rorschach erstellte Bank samt Tisch zur erholsamen Rast ein. Weitere Verbesserungen erfolgten aber auch bei der Eichenbach-Feuerstelle am Witzweg, die mit drei Bänken aufgewertet wurde.

Weitere Artikel