Wanderwegrouten werden überprüft

Entgegen dem Vorschlag des Vereins Appenzell A.Rh. Wanderwege wird nur das Teilstück des Wanderwegnetzes an der Thalerstrasse aufgehoben. Alle anderen bleiben bestehen und werden weiterhin gekennzeichnet.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die Vereinigung für Appenzell A.Rh. Wanderwege (VAW) hat die Wanderwegrouten im Kanton Appenzell Ausserrhoden einer umfassenden Überprüfung unterzogen, mit dem Ziel, die Signalisation der Wanderwege auf eine bessere Basis zu stellen. Dabei wurde auch beurteilt, welche Wegstücke für die effektiv verwendeten Routen weiterhin benötigt werden.
Die VAW hat den betroffenen Gemeinden einen Plan “Routenbereinigung Wanderwege” zugestellt und beantragt, dass einige Teilstücke aus den Gemeinderichtplänen Wanderwegnetz entlassen und in Zukunft nicht mehr signalisiert werden. Vorgeschlagen wurden: Thalerstrasse, Gruberstrasse, Verbindung Hasenbühl sowie die Gerbestrasse.
Die Kommission Planung und Baubewilligung sowie der Gemeinderat teilen jedoch die Auffassung der Technischen Geschäftsstelle Verein Appenzell Ausserrhoder Wanderwege VAW nicht in allen Punkten. Es wird daher nur die Teilstrecke Thalerstrasse aufgehoben.

Weitere Artikel