Vorfreude auf das 8. Biedermeier-Fest

An der 27. Hauptversammlung des Vereins Biedermeier Heiden im Kirchengemeindehaus Heiden konnte Präsident Alex Rohner auf ein ruhiges Vereinsjahr 2021 Rückschau halten.

  • Alex Rohner (rechts) bedankt sich bei Werner Meier (links) für 10 Jahre Vorstandsarbeit. (Bild: zVg)

    Alex Rohner (rechts) bedankt sich bei Werner Meier (links) für 10 Jahre Vorstandsarbeit. (Bild: zVg)

Corona-bedingt hatte als einziger Anlass der Biedermeier-Sonntag am ersten September-Wochenende 2021 stattfinden können.

An der Hauptversammlung wurden die sogenannten «Formalien» abgehandelt und allen Vorlagen wurde zugestimmt. So dem Jahresbericht des Vorstands, dem Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung, der Jahresrechnung und dem Revisorenbericht, wie auch dem Mitgliederbeitrag von 25 Franken für das Jahr 2023. Was die Wahlen betrifft, so wurde der Vorstand für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt (Alex Rohner als Präsident, sowie Peter Göldi und Nicole Machoi). Im Amt bestätigt wurden auch die beiden Rechnungsrevisoren Reto Eugster und Hanspeter Giezendanner.

Der Höhepunkt des Vereinsjahres 2022 dürfte am 3./4. September mit dem 8. Biedermeier-Fest erreicht werden. Das Organisationskomitee ist schon seit einem halben Jahr an der Arbeit, wie der Präsident berichtete.

2
4

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar