Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Viele «Ahhs» und «Jööhs» in der MZA

«Jööhh, so härzig!» war wohl der meistgehörte Ausruf an der ersten Jungtierschau des Vereins Kleintiere Vorderland / Heiden-Walzenhausen in der MZA.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Sie hatten sich anfangs Jahr zusammengeschlossen und luden erstmals gemeinsam zur Jungtierschau, welche zweijährlich durchgeführt wird. So gaben sich Löwenköpfchen, Farbenzwerge, Widder und Neuseeländer in Walzenhausen ein Stelldichein. Eine Spezialität der Ausstellung waren Belgische Bartkaninchen aus der Schweiz und Deutschland. Die zwei Walzenhauser Züchter sind mit ihren Schweizer Kollegen darum bemüht, dass die alte Rasse wieder schweizweit als Standard anerkannt wird und dann bei Leistungsausstellungen präsentiert werden kann. Dafür sind rund 22 Züchter notwendig. Zwei davon wohnen in Walzenhausen und geben gerne Auskunft: Fredi Walt und Stefan Schmid. Natürlich gab es auch Wachteln und gar winzige Zwergwachtelküken zu bestaunen. In diesem Jahr waren mehr Hühner mit ihren Jungtieren ausgestellt als jemals zuvor in Walzenhausen, sind doch in der Heidener Abteilung die gefiederten Gäste im Vordergrund. Traditionell  mit von der Partie waren Margrit Kehl, Wolfhalden, mit ihren verschiedenen Nistkästen und die Pro Natura Lokalgruppe Walzenhausen. Letztere zeigten den Bedarf von Turmfalken- und Fledermauskästen auf. Ausserdem gaben sie Einblicke in den Reichtum der Gemeinde an stehenden Gewässern. Die 22 Weiher verhelfen Amphibien zum Überleben. Neben der schönen Ausstellung wurde natürlich auch eine Festwirtschaft geführt.

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock